Minecart-Geheimgang

1525 Aufrufe
Komplexität: einfach
Bewertung: 77%
Einloggen oder registrieren um Bauideen zu bewerten.
<h1 class=Minecart-Geheimgang"/>

Minecart-Geheimgang

[ideas-plain-rating-result id=3511] Array 0 100

Wie ein klassischer Geheimgang mit Kolben, allerdings mit dem Unterschied dass es hier auch Gleise gibt.

Auf dem Screenshot ist der Geheimgang geöffnet. Geschlossen ist es nur eine unscheinbare Kurve.
Dieser Geheimgang lässt sich zum Beispiel verwenden, um Verfolger eines Minecarts abzuhängen. Dies kann z.B. bei einer Spielerfalle nützlich sein, bei der die Items des Spielers anschließend abtransportiert werden und man verhindern möchte, dass der ehemalige Eigentümer sie wieder finden kann.

Anleitung:

Die Rückseite (im geschlossenen Zustand):
-
Beachte die Einstellungen und Richtungen der Verstärker! Die vielen Repeater sind nötig, damit die Reihenfolge, in der die Kolben sich ausfahren, umgekehrt zu der Reihenfolge ist in der sie sich einfahren.
Die Seite:
-
Unter dem Durchgang ist auch ein momentan ausgefahrener Kolben. Alle Kolben sind klebrig. Das Redstone-Signal wird bei allen Kolben umgekehrt, außer bei dem Kolben der die Schiene schiebt, die später im Durchgang liegt.
Nachdem man das soweit nachgebaut hat, kann man den Schalter noch umlegen oder an ihn etwas anschließen, wie z.B. eine Speicherzelle oder eine Toggle-Schaltung.

Die Redstone-Schaltung macht folgenes beim Öffnen des Geheimgangs: Zunächst ziehen sich die beiden Kolben ein, die die Blöcke halten, die den Durchgang verschließen. Anschließend wird die Schiene von der Seite eingeschoben, die die beiden Strecken miteinander verbindet. Als letztes wird das Signal bei Weiche entfernt, da sie sich sonst nicht automatisch verbindet.
Beim Schließen des Geheimgangs passiert das genau umgekehrt.

3 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT